BRITTAWEYERS

 
Aktuell
 
 
Termine

Februar 2016

 
Sonntag, 14. Februar, 19 Uhr Ilka Luza und Britta Weyers
KIWI, Gasthaus im Viertel
Holbeinstraße 35, Köln-Nippes

Mai 2016

 
Donnerstag, 05. Mai, 20.30 Uhr Weyers & Wenderoth: Viel trinken! 
Atelier Theater Köln

Juni 2016

 
27.-30. Juni, 21.30 Uhr Luza & Weyers: Wunderwummen
Gratis - und nicht umsonst
Atelier Theater Köln

September 2016

 
Samstag, 24. September, 20.30 Uhr Luza & Weyers: Wunderwummen
Gratis - und nicht umsonst
Atelier Theater Köln

Oktober 2016

 
Montag, 10. Oktober, 20.30 Uhr Luza & Weyers: Wunderwummen
Gratis - und nicht umsonst
Atelier Theater Köln

November 2016

 
Montag, 14. November, 20.30 Uhr Luza & Weyers: Wunderwummen
Gratis - und nicht umsonst
Atelier Theater Köln
Montag, 28. November, 20.30 Uhr Luza & Weyers: Wunderwummen
Gratis - und nicht umsonst
Atelier Theater Köln

Dezember 2016

 
Montag, 12. Dezember, 20.30 Uhr Luza & Weyers: Wunderwummen
Gratis - und nicht umsonst
Atelier Theater Köln

Januar 2017

 
Montag, 16. Januar, 20.30 Uhr Luza & Weyers: Wunderwummen
Gratis - und nicht umsonst
Atelier Theater Köln

Februar 2017

 
Montag, 13. Februar, 20.30 Uhr Luza & Weyers: Wunderwummen
Gratis - und nicht umsonst
Atelier Theater Köln

März 2017

 
Montag, 13. März, 20.30 Uhr Luza & Weyers: Wunderwummen
Gratis - und nicht umsonst
Atelier Theater Köln
Montag, 27. März, 20.30 Uhr Luza & Weyers: Wunderwummen
Gratis - und nicht umsonst
Atelier Theater Köln
 
 
Vita

Bühne

  • September 2016 (Premiere): Ilka Luza und Britta Weyers - WunderWummen
  • Mai 2016 (Premiere): Weyers & Wenderoth - Viel trinken!
  • Mai 2012 (Premiere): Soloprogramm Marilyn - Liebe Macht Blond
  • September 2008: FönFieber - Ein Agent taut auf
    Klagenfurter Kleinkunstpreis 2009
    nominiert für den Prix Pantheon 2009 und die St. Ingberter Pfanne 2009
  • April 2008: Wir machen was ich will. Solo für zwei
  • April 2004: Lieder für Kinder und Säufer
  • 2004: Kölner Theaterpreis für die Inszenierung von „Warum trägt John Lennon einen Rock?“ von Claire Dowie
  • 2004: Spielerin beim Improvisationsprojekt „Jäger der verlorenen Story“ im Gloria-Theater Köln (Moderation: Georg Uecker)
  • Seit 1999: Improvisationsspielerin bei 38 ü.N.N (KRESCH-TheaterKrefeld)
  • 1995/96: Titelrolle in Tony Kushners „Engel in Amerika“ (Regie: Uwe Hotz)
  • 1992: Kölner Theaterpreis für die Hauptrolle in Hansjörg Schneiders „Robinson lernt tanzen“ (Regie: Axel Wurth)

Moderationen (Auswahl)

  • 1996 bis 2011: Moderation der MAUS-Show des WDR
  • seit 2001: Moderationsaufträge für die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA)
  • seit 2004: Regie und Moderation des Kriminalhörspiels „Fang den Bösen“ in der Zentralbibliothek Köln
  • seit 2005: Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels (Bezirksentscheid)
  • 2007-2009: Deutscholympiade (Gemeinnützige HERTIE-Stiftung, Goethe-Institut)
  • 2009: Podiumsdiskussion „Bin ich schön? – von der Evolution zur Operation“ (mit Ines Imdahl, Dr. Stefan Klein und Prof. J.H.Reichholf)
  • 2009 und 2011: Moderationsworkshops für das Projekt „Starke Schule“ (Gemeinnützige HERTIE-Stiftung)
  • 2010: Alcon Pharma GmbH
  • 2010: Yehudi-Menuhin-Stiftung (Ausstellungseröffnung auf der Brehminsel in Essen)
  • 2011: Weihnachtsmarkt-Eröffnung am Kölner Dom (u.a. mit Bürgermeisterin Frau Scho-Antwerpes)
  • 2012: 20 Jahre TransFair - „Du machst den Unterschied“ (Jubiläumsveranstaltung in Köln)

Ausbildung

  • Improvisationsausbildung bei Franki Anderson (The Empty Space, Bristol), Guy Dartnell und Tracy Burns
  • Studium der Germanistik und Anglistik
  • 1997-2007: Dozentin und Regisseurin im Theaterpädagogischen Zentrum Köln

 
 
Fotos
 
 
Pressestimmen

Marilyn - Liebe macht blond

Britta Weyers scheint optisch dem "Verflixten 7. Jahr" entsprungen, wenn sie die Bühne betritt und "Little girl from Little Rock" anstimmt: Blonde Perücke, Perlenkette, Strumpfhose, High Heels und natürlich ein weißes Kleid trägt, DAS weiße Kleid.[…] Weyers Repertoire reicht vom Klavier- und Ukulelenspiel bis hin zu Gesangs- und Tanzeinlagen mit Musik aus dem Off. Vor allem aber die charakteristischen Bewegungen, die Mimik und Gestik des blonden Sexsymbols, hat sich die Künstlerin perfekt zu Eigen gemacht - selbst die Stimmlage der Monroe kopiert Weyers wunderbar.[…] ein unterhaltsamer, kurzweiliger, von Musik getragener Abend, der […] vom Gesangs- und Performance-Talent der Künstlerin lebt.

Eine Collage: Witzig und pointiert
Kabarettistin Britta Weyers spielt ihr erstes Soloprogramm - Premiere 05/12

Auf den ersten Blick hat Britta Weyers mit Marilyn Monroe nicht viel gemeinsam. Doch an diesem Abend schlüpft die Kabarettistin in die Rolle des Stars der 50er-Jahre. Sie präsentiert mit Musik, Tanz und Wortspielen eine Collage der Ikone, für die sie unterschiedlichste Facetten von Monroe zu einem Bild zusammenfügt. Eines, das sich jenseits von den Klischees bewegt, für die Marilyn Monroe stellvertretend stand – Sexbombe, Blondine, Kindsfrau. Britta Weyers, unter anderem als Moderatorin aus der „Maus“-Show bekannt, arbeitet als Schauspielerin, Regisseurin und Kabarettistin. Zuletzt war sie als Autorin und Regisseurin mit „FönFieber. Ein Agent taut auf“ im Atelier Theater auf der Bühne. Mit ihrem ersten Soloprogramm gestaltet Britta Weyers im Atelier Theater einen Abend, der intelligent, witzig und musikalisch obendrein ist.
Dabei bewegt sich das Programm auf der Basis der bekanntesten Filme des Filmstars („Some like it hot“, „Blondinen bevorzugt“) und der daraus bekannten Musik. Der biografische Roman „Blond“ von Joyce Carol Oates und der unter dem Titel „fragments“ erschienenen Aufzeichnungen Marilyns dienten als Quelle zur Erforschung des Leben der Schauspielerin, ihr Leben jenseits dessen, wie sie wahrgenommen und stilisiert wurde.
Unter der Regie von Helmuth Wenderoth (künstlerischer Leiter des KRESCHtheaters in Krefeld, Sprecher der Kinder- und Jugendtheater in NRW) ist ein Stück entstanden, das dem überlieferten Bild der weltberühmten blonden Schauspielerin neue Facetten hinzufügt. Aspekte von Weiblichkeit, damals wie heute, hinterfragt Britta Weyers und stellt ironisch die Frage nach „Anerkennung oder Geld“. Monroe suchte Zeit ihres Lebens die Bestätigung, die große Liebe. Bekannt waren ihre Aussetzer, in denen sie ihren Text vergaß, zu spät zum Set kam, angeblich wegen ihrer Tablettenabhängigkeit. Britta Weyers fügt dem Neues hinzu: Die Schauspielerin wollte in ihrem fremdbestimmten Leben einen Bereich reservieren, in dem sie selber entschied, und ließ somit das komplette Set auf sich warten.
Britta Weyers versteht es, mit ihrer gekonnten Mimik und ihren harmonischen Gesten in Tanz und Ausdruck eine überzeugende Marilyn zu spielen. Und dabei ironisch und pointiert die Männer in Marilyn Monroes Leben aufs Korn zu nehmen, ohne in feministische Polemik abzugleiten. Die liebevolle Ausarbeitung der Figur Marilyn durch Wenderoth und Weyers und die Umsetzung in anspruchsvolle Unterhaltung ist in dieser kreativen Inszenierung hervorragend gelungen.
Nathalie Caesar, choices, Mai 2012

Die bezaubernde Sängerin und Schauspielerin Britta Weyers, eine Mischung aus Shirley McLaine und Audrey Tautou, (...) umgarnt charmant das Publikum, strahlt unerschütterlichen Optimismus aus, glänzt mit Wortspielereien.
Angelika Silberbach, Mainpost

Britta Weyers, die 2004 mit dem Kölner Kinder-und Jugendpreis ausgezeichnet wurde, besitzt nicht nur eine faszinierend klare Stimme, gepaart mit einem bis in die feinste Geste ausgefeiltem Ausdrucksvermögens, sie hat auch die unerklärliche Gabe, das Publikum für die Dauer eines Abends in den Zustand geistiger Schwerelosigkeit zu versetzen. Gefühltes Glück könnte man das auch nennen.
Marianne Kolarik, Kölner Stadtanzeiger

FönFieber - Ein Agent taut auf

Unterstützt von La Chiffre (Barbara Gescher) und Schmidt (Anja Schmiel)(…) und einer Grillzange, entwickelt Britta Weyers ein spektakuläres Szenario, in dessen Verlauf eine mit Diamanten voll gestopfte Katze, eine Waschmaschinen-Trommel und ein goldenes Ei, mit dem man telefonieren kann, auf die Spur der verschwundenen Kitty führen. (...) Schlicht genial.
Anne Nüme, Choices

 
 
 
Kontakt / Impressum

Britta Weyers
Tel: +49 177 588 26 27
kontakt@brittaweyers.de

verlauf

Mechtild Tellmann Kulturmanagement
Kurfürstenstraße 10-Hinterhof
50678 Köln
Tel: 0221 997150 21
Fax: 0221 47681287
kultur@mechtild-tellmann.de

verantwortlich für den Inhalt gemäß §6 MDStv: Britta Weyers

FOTONACHWEIS:

Portraits und Bühnenfotos Marilyn: Michael Rogulla www.michael.rogulla.de
Bühnenfotos Moderation:Sonja Weyland

Fotogalerie © CssApps.de

Dank an: RISA Musical Instruments

Gestaltung der Website: barbaraGESCHER - multimedien+webgestaltung